Firefox friert immer wieder ein – Was tun?

Obwohl er der am häufigsten verwendete Internetbrowser ist, ist es immer noch bekannt, dass er von Zeit zu Zeit einfriert, und das aus einer Vielzahl von Gründen. Die häufigsten Beschwerden entstehen, nachdem ein Benutzer seine Version von Firefox aktualisiert hat. Probleme beginnen, ihren hässlichen Kopf zu schneiden, wobei der Browser beim Besuch bestimmter Websites einfriert und/oder abstürzt und in einigen Fällen beim Start abstürzt.

Wie ich bereits sagte, ist es nicht ungewöhnlich, da ich bei vielen Gelegenheiten ähnliche Symptome erlebt habe. Für mich, als ich auf irgendwelche Fälle von Instabilität stieß, ist meine unmittelbare Reaktion, auf die vorherige Version von Firefox zurückzugreifen.

 Was ist zu tun: firefox hängt beim start und einigen Seiten. In einigen Fällen kann dies funktionieren, aber es ist nicht garantiert. In diesem Tutorial möchte ich Ihnen, für diejenigen unter Ihnen, die Firefox benutzen, genau sagen, wie Sie es beheben können, indem ich Sie durch eine Reihe von möglichen Ursachen und Lösungen führe.

Wenn es während der Verwendung von Firefox einfriert, hängt und/oder abstürzt, wenn:wenn sich Firefox aufhängt

Versuch, Ihr Browserfenster zu laden.
Der Versuch, auf bestimmte Websites zuzugreifen.
Etwas aus dem Internet herunterladen.
Hochladen eines Dokuments, Videos oder Bildes.
Eine Videodatei ansehen.
Der Versuch, Daten von einer Website zu kopieren oder zu speichern.
Dann sollten Ihnen die in diesem Tutorial beschriebenen Schritte gut helfen.

Was verursacht es?

Es gibt so viele Gründe, warum Ihr Firefox kontinuierlich einfrieren kann. Von diesen verschiedenen Gründen möchte ich mich auf Folgendes konzentrieren:

Inkompatibles Browser-Thema installiert
Internetverlauf und Cookies Korruption
Inkompatible oder redundante Firefox Add-ons
Falsche Proxy-Einstellungen

Beschädigte Windows-Registrierung
Adobe Flash Update
Firefox erfordert Optimierung
Automatische Firefox-Updates
Beschädigtes Firefox-Profil

Beschädigte Windows-Registrierung

Bevor Sie irgendeine andere Methode versuchen, ist die erste Sache, die Sie betrachten müssen, warum Firefox kontinuierlich einfriert, die reale Möglichkeit, dass Sie eine beschädigte Registrierung haben. Beschädigte Registrierungsdateien können eine Reihe von verschiedenen Problemen für Ihr System verursachen.

Die Installation und Deinstallation von Programmen kann dazu führen, dass die Systemregistrierung mit redundanten, veralteten und defekten Einträgen überladen wird. Eine Registry, die beschädigt ist, kann und wird sich nachteilig auf die Gesamtleistung Ihres Computers auswirken, was dazu führen kann, dass Firefox ständig einfriert.

Allerdings ist es gut, dass es möglich ist, dass die Korruption in Ihrer Registrierung bereinigt wird, vorausgesetzt, Sie verwenden ein professionelles Programm zur Reinigung der Registrierung, um es zu tun. Es gibt viele von ihnen da draußen, aber ich persönlich empfehle Advanced System Repair Pro, und das liegt an seiner Fähigkeit, Fehler innerhalb der Registrierung effektiv zu erkennen und zu beheben. Mehr über dieses Programm erfahren Sie hier:

Normalerweise wird ein vollständiger Scan des Registry Cleaners durchgeführt, um die Performance-Probleme, die Sie mit Ihrem Browser haben, ausreichend zu beheben.

Die folgenden Lösungen sind für Computerbenutzer mit fortgeschrittenem Niveau gedacht. Wenn Sie ein Anfänger bis mittlerer Computerbenutzer sind, empfehle ich Ihnen dringend, die oben genannten automatisierten Tools zu verwenden!

Inkompatibles Browser-Thema

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Firefox aufgrund der Installation eines inkompatiblen Designs einfriert. Wie kommt es dazu? Nun, typischerweise werden Designs für bestimmte Versionen von Firefox erstellt, also wenn Sie z.B. Firefox 6 hatten und ein benutzerdefiniertes Design darauf installiert haben, dann haben Sie Ihren Firefox auf Version 7 aktualisiert, dann können Sie in Probleme stolpern, da das alte Design möglicherweise nicht mit der späteren Version des Browsers kompatibel ist.

In dieser besonderen Situation sollten Sie das benutzerdefinierte Design deaktivieren und zum Standard-Skin zurückkehren. Dies kann durch folgende Schritte erreicht werden.

1. Laden Sie zunächst Ihr Browserfenster, indem Sie auf Ihr Firefox-Desktopsymbol doppelklicken.

2. Sobald Firefox erfolgreich geladen wurde, klicken Sie auf Extras -> Add-ons.

Klicken Sie auf Tools und dann auf Add-ons.

3. Dadurch gelangen Sie zum Add-ons-Manager, von hier aus klicken Sie auf die Schaltfläche Appearance.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Appreance.

4. Klicken Sie auf dem folgenden Bildschirm auf das Thema Standard und dann auf Aktivieren.

Hinweis: Damit die Änderungen wirksam werden, müssen Sie den Browser neu starten.